Sikumat ST

SIKUMAT® ST … Durchratschend – spielfrei –mit Kugeln

Das Drehmoment wird über Kugeln über tragen, die durch Tellerfedern in V-förmige Nuten gepresst werden. Diese Nuten sind abtriebsseitig axial und antriebsseitig radial angeordnet, wodurch das Drehmoment in beide Richtungen spielfrei übertragen wird. Bei Erreichen des eingestellten Grenzdreh moments wälzen sich die Kugeln aus den axialen Nuten und ratschen in die jeweils nächste Axialnut solange bis die Überlast beseitigt ist. Die fallende Kennlinie der Tellerfe dern bewirkt eine sehr hohe Ansprechgenauigkeit.

Vorteile

  • Spielfrei in beide Drehrichtungen
  • Kompakte Bauform mit hoher Leistungsdichte
  • Integriertes Kugellager zur La­ge­rung des Abtriebteils
  • Sehr hohe Ansprechgenauigkeit durch Kugel-Prinzip
  • Einfache und spielfreie Befestigung auf der Welle durch inte­griertes Konus-Spann­element
  • Feinstufige Drehmomenteinstellung mit Skalierung – auch im eingebauten Zustand

Wirkungsweise

  • Bei Erreichen des eingestellten Grenzdreh-moments ratscht der SIKUMAT® spielfrei durch.
  • Nach Beseitigung der Überlast schaltet sich der SIKUMAT® automatisch wieder ein.
  • Durch einen Grenztaster wird der Überlastfall signalisiert. Damit kann der Antrieb sofort abgeschaltet werden oder eine andere Steuerungs­funktion veranlasst werden.
  • Spielfrei in beide Drehrichtungen
  • Integriertes Kugellager zur La­ge­rung des Abtriebteils
  • Sehr hohe Ansprechgenauigkeit durch Kugel-Prinzip

Anlage zu diesem Produkt


Für einen maßgeschneiderten Preis

Fragen Sie unsere Experten